Der gemeinnützige Verein „Langendreer hat’s!“ ist ein Bündnis aus Vertretern vieler Initiativen des Stadtteils sowie engagierten Geschäftsleuten und interessierten Einzelpersonen, die sich zum Ziel gesetzt haben, an der positiven Entwicklung unseres Stadtteils mitzuwirken.

 

Im Vordergrund steht die Vernetzung und die Unterstützung im Stadtteil. Dazu führen wir drei Mal im Jahr eine Stadtteilkonferenz durch und veröffentlichen die Stadtteilzeitschrift "Langendreerer Dorfpostille". Darüber hinaus bieten wir verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen an.

TERMINE

Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2024/240223-25_RSS_Mahagonny Kopie.jpgSchauspiel und Anti-Oper von Bertolt Brecht mit Liedern von Kurt Weill. Eine Aufführung der Klasse 11 A der Rudolf Steiner Schule Bochum.

Brecht schildert in Mahagonny die rohe Mechanik des Kapitalismus, nach der Geld mehr gilt als ein Menschenleben. Sogar die Liebe wird zur Ware umgeformt und hält folglich nur so lange, wie man sie sich leisten kann.  Mahagonny ist die böse Karikatur eines kapitalistischen Konsumparadieses: Glück gibt es nur gegen Geld und in Form von Waren.

Aufführungstermine sind:

Freitag, den 23.02.2024 um 20:00 Uhr
Samstag, den 24.02.2024 um 20:00 Uhr
Sonntag, den 25.02.2024 um 16:00 Uhr

Rudolf Steiner Schule Bochum Hauptstraße 238, 44892 Bochum

mehr lesen

Gesundheitsversorgung in Langendreer sichern - aber wie?

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2024/240302_Gesundheitsversorgung_in_Langendreer_sichern 250.jpgIn NRW sollen im Rahmen der Krankenhausplanung fast 5000 Betten durch „Ambulantisierung“ abgebaut werden. Offensichtlich kann die Kassenärztliche Vereinigung ihre vertraglich festgelegte Aufgabe, die Gesundheitsversorgung für alle in Stadt und Land zu sichern, immer weniger erfüllen. Stadtteilgesundheitszentren wären eine gute zusätzliche Alternative, zumal dann, wenn sie einen ganzheitlichen Ansatz realisierten.

Am 2. März 2024 von 11:00 bis 17:00 Uhr wollen wir im LutherLAB, Alte Bahnhofstraße 166 44892 Bochum in einer „Werkstatt“ gemeinsam erarbeiten, was getan werden kann und muss, damit in Langendreer medizinische Versorgung entsteht, die angemessen und solidarisch ist - für alle.

mehr lesen


Klamottchen – Secondhand-Markt im LutherLAB

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2024/240303_Klamottchen.png

Erstmalig findet in diesem Jahr am Sonntag, den 3. März von 11 bis 16 Uhr der Secondhand-Markt „Klamottchen“ wieder im LutherLAB an der Alten Bahnhofstraße 166 statt. Interessierte Ausstellende können ab sofort per Mail unter klamottchen@lutherlab.de einen Stand buchen.

 

Das Besucherinteresse im vergangenen Jahr hat deutlich gezeigt, dass der Secondhand-Markt neben dem Spaß am Stöbern, Handeln und Trödeln auch den Zeitgeist trifft, wie Organisatorin Miriam Eschert feststellt: „Nachhaltigkeit ist mittlerweile ein zentrales Thema, das die Mitte der Gesellschaft erreicht hat und es ist auch ein Leitgedanke des Luther LAB.“ Wer also Lust hat, auf Schatzsuche zu gehen, schaut am 3. März bei Klamottchen vorbei!

 

LutherLAB: Weitere Informationen

Raum und Bewegung

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2024/240309_Raum_und_Bewegung_Halle205_250.jpgAusstellung am Samstag, den 09. und Sonntag, den 10. März 2024 von 12:00 - 18:00 Uhr in die Halle205, Hauptstr.205, 44892 Bochum. Gezeigt werden neue Landschaftsimpressionen aus der Bretagne von Anja Andreae und Aktzeichnungen von Emily Korte.

Was ist RAUM? Dieser Frage hat sich Anja Andreae, ausgehend von einer Reise in die Bretagne letztes Jahr versucht zu nähern. Dabei entstanden Bilder mit schroffen Küstenlandschaften im Spiel mit den für diesen Landstrich so typisch schnellen Wechseln von Hell und Dunkel.

Für Emily Korte ist der menschliche Körper der Mittelpunkt ihres Zeichnens. Ihr Weg führte vom naturalistischen Abbilden des Äußeren zu einer Suche, das Innere des Menschen in der äußeren Haltung darzustellen. In den letzten Jahren erweiterte sie ihren Blickwinkel auf die BEWEGUNG des Körpers beim Tanzen, ganz besonders beim Tango Argentino.

mehr lesen

3. Langendreerer Hofflohmarkt

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Troedelmarkt/Hofflohmarkt_Flyer_Mai_23_Anmeldung Vorderseite.jpgDer 3. Langendreerer Hofflohmarkt findet am Samstag, 04. Mai 2024 statt.

Hausbewohner*innen verkaufen ihre alten Lieblingsstücke im eigenen Hof, Garten oder in ihrer Garageneinfahrt … und ganz Langendreer kann mitmachen.

Der Hofflohmarkt wird dezentral durchgeführt und findet im eigenen Hof, Garten oder in der Garageneinfahrt der jeweiligen Anbieter im Zeitraum von 11:00 - 17:00 Uhr statt.

Anmeldungen werden bis zum 07. April unter troedelmarkt@langendreer-hats.de entgegengenommen.

Weitere Informationen

Bänke raus 2024

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Baenke raus/2024/Anmeldung_baenke_raus_2024.jpgBänke raus - Das Fest zum Mitmachen
am Sonntag, 09. Juni 2024
 
Die Anmeldung hat begonnen.
Die Alte Bahnhofstraße zwischen Lünsender- und Ümminger Straße wird zur Festmeile. Zahlreiche Institutionen und Vereine aus dem Stadtteil stellen sich vor.
Melden Sie sich gerne ab sofort an.

INFORMATIONEN

Termine 2024

So ganz langsam füllt sich der Kalender für 2024. Gerne können Sie uns auch Ihre Termine nennen, wir tragen sie mit in die Liste ein. So versuchen wir Doppelungen von Veranstaltungen an einem Tag zu verhindern.

15. Februar, Donnerstag Mitgliederversammlung Langendreer hat’s! Nur für Mitglieder von Langendreer hat's!
04. Februar, Sonntag, Bücherbörse
03. März, Sonntag, Klamottchen
04. März, Montag, Erscheinung der Dorfpostille 155
14. März Donnerstag, 1. Stadtteilkonferenz
04. Mai, Samstag, Hof-Trödelmarkt
19. / 20. Mai Kermes Gemeindefest DITIB
09. Juni, Sonntag, Bänke raus
05. - 11. Juni Bürgerwoche Bochum-Ost
10. Juni, Montag, Erscheinung der Dorfpostille 156
18. Juni, Dienstag, 2. Stadtteilkonferenz
22. / 23. Juni Kirchplatzfest St. Marien
17. August, Samstag, Dorffest
31. August / 01. September Bonifest (St. Bonifatius)
07. September, Samstag Hof-Trödelmarkt
14. / 15. September, Gemeindefest Ev. Kichengemeinde
28. September, Samstag, Herbstmarkt
06. Oktober, Sonntag, Klamottchen
28. Oktober, Montag, Erscheinung der Dorfpostille 157
03. November, Sonntag, Koffermarkt
07. November, Donnerstag, 3. Stadtteilkonferenz
10. November, Sonntag, Bücherbörse
07. Dezember, Samstag, Weihnachtsmarkt

Langendreerer Bildpaare

tl_files/standard/bilder/wir_ueber_uns/bilderpaare_web.jpgLangendreer hat’s bietet auf dem Weihnachtsmarkt ein neues Spiel an, das man theoretisch als „Bilderpaare suchen-erkennen-und-dann-umdrehen-Spiel“ bezeichnen könnte. Die Langendreerer Bilderpaar-Variante hat 20 wunderbare lokale Motive, also 40 Karten. Teilweise wurden auch Luftbildaufnahmen verwendet, die freundlicherweise der ostbochumer Luftbildfotograf Dr. Baoquan Song zur Verfügung stellte. Angeboten wird es erstmalig auf dem Weihnachtsmarkt, am Stand von Langendreer hat´s.

Langendreer - Der Film / Langendreer - Der Sound

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2018 Herbst/Sound_Film.jpgPünktlich zum Langendreerer Weihnachtsmarkt erschien die Doppel-Disc mit der DVD "Langendreer - Der Film" und der CD "Langendreer - Der Sound". Das Duo Matthias Dümmerling / Olaf Gellisch von SCENESOUND hat die im Film zum Teil nur kurz angespielte Musik in Komplettversion auf einer Audio-CD zusammengestellt. Schließlich wollen die beiden ihre  Kompositionen für Interessenten auch komplett zu Gehör bringen. Darunter auch einige Lieder mit Texten zu Langendreer, die im Film nur zum Teil wiedergegeben werden. Schließlich werden diese zum größten Teil im Film aufgrund des dichten Szenenwechsels nur angespielt. Neben den instrumentalen Stücken gibt es auf der Audio-CD auch einige Lieder mit Texten zu Langendreer. Hierzu gehören das blues-rockige Stück „Auf‘m Langendreer Markt“, das Lied „Langendreerer Reibeplätzchen“ sowie „Lang lebe Langendreer“, das einzige Stück, das im Abspann des Films komplett ausgespielt wird.

Die Doppel-Disc kostet 15,- Euro und ist über Langendreer hat's erhältlich.