TERMINE

Gaming-Scouts gesucht

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2018 Herbst/GamingScouts.jpgDie Stadtbücherei führt ab dem Sommer das vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen geförderte Projekt "Spielend lernen" durch. Zur Umsetzung sucht die Zentralbücherei Jugendliche ab 16 Jahren und junge Erwachsene, die Spaß an klassischen Gesellschaftsspielen, Konsolenspielen, Virtual Reality und der Entwicklung von Augmented-Reality-Erlebniswelten haben, und sich in der Stadtbücherei ehrenamtlich als Gaming-Scouts engagieren möchten. Sie werden in zwei vorbereitenden Workshops am 18. August und am 8. September in der Zeit von 10 bis 16 Uhr geschult und führen anschließend selbständig mit altersgemischten Gruppen vier unterschiedliche Spieleveranstaltungen von Oktober bis November in den obengenannten Bereichen durch. Wer als Gaming-Scout mitmachen möchte, kann sich persönlich in der Zentralbücherei im Bildungs- und Verwaltungszentrum, Gustav-Heinemann-Platz 26, unter der Rufnummer 02 34 / 910  24 90 oder per E-Mail an kinderbuecherei@bochum.de so schnell wie möglich bis spätestens Freitag, 17. August anmelden.

Langendreer trödelt wieder am Ümminger See

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Troedelmarkt/Troedelmarkt_Plakat_2018_September.jpgDer nächste Trödelmarkt, den Langendreer hat's veranstaltet, findet am Freitag, 07. Septemberi von 13:00 – 18:00 Uhr am Ümminger See statt. Es sind zahlreiche Voranmeldungen eingegangen. Kurzentschlossene können gerne noch am Freitag vorbeikommen. Die Anbieter freuen sich auf viele Besucher.

Der Trödelmarkt ist nun auch mit der Buslinie 372 zu erreichen.

Weitere Informationen


3. Langendreerer Bücherbörse

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Diverses/Langendreer Buecherboerse internet.jpg„Langendreer hat’s!“ lädt zur „3. Langendreerer Bücherbörse“ ein.
Die Bücherbörse findet am 15. September 2018 in der Lutherkirche, Alte Bahnhofstraße 166 statt. Sie wird in Kooperation mit "Langendreer liest" und dem LutherLab e.V. durchgeführt. Für die Besucher ist die Lutherkirche ist von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Weitere Information auch für Aussteller finden Sie hier.

Kunst-Spaziergang durch Langendreer

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Diverses/Kunst.jpgLangendreer hat viele Kunstobjekte im öffentlichchen Raum zu bieten. In dem zweistündigen Spaziergang durch Langendreer werden diese von Saskia Schöfer vorgestellt. Der Spaziergang beginnt am Stern, bei den wohl bekanntesten Skulpturen von Gölzenleuchter und Mangen. Treffpunkt 15:00 am Stern, Alte Bahnhofstraße 179.

Weitere Informationen

3. Stadtteilkonferenz 2018

tl_files/standard/bilder/wir_ueber_uns/Stadtteilkonferenz_web_3.jpgDie 3. Stadtteilkonferenz 2018 findet am Dienstag, 18. Serptember 2018 um 19.00 Uhr in der Lutherkirche, Alte Bahnhofstraße 166 statt.

In Kooperation mit mit dem Stadtteilmanagement WLAB wird die zweite WLAB-Stadtteilkonferenz durchgeführt.

Schwerpunkte sind u. a. die Umgestaltung im Volkspark Langendreer und das "Grüne Rückgrat Werne". An vier Informationspunkten werden diese und andere Themen vorgestellt, mit dabei sind auch der Stadtteilarchitekt Jörg Hollweg und die Sicherheitsberaterin Sabine Kaldun. Ganz aktuell wird auch der neu gegründete Verein "LutherLab" sich und seine Pläne für die Lutherkirche vorstellen. Umrahmt wird die Stadtteilkonferenz durch die Fotografien der Mitmachaktion "Lieblingsorte", die erstmalig gezeigt werden.

Herbstmarkt am Stern

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Herbstmarkt/herbstmarkt_1_web.jpgAm Samstag, den 06. Oktober von 10.00 – 18.00 Uhr am Stern. Zahlreiche Aussteller bieten ein abwechslungsreiches Angebot an. Für unsere jungen Mitmenschen stehen u. a. Glas ritzen, Brote backen, ein Kinderkarussell und kreatives Basteln mit der Naturfreundejugend auf dem Programm.

Weitere Informationen

Buchpräsentation Zeche Robert Müser

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2018 Herbst/mueser/Titel_Müser.jpgAm Samstag, den 13. Oktober 2018 um 14:30 Uhr stellen der Arbeitskreis Dortmund im Förderverein Bergbauhistorischer Stätten Ruhrrevier e. V. und der Autor Norbert Meier das neue Buch Zechengruppe Robert Müser  vor.
Die Veranstaltung findet statt im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde in Bochum-Werne. Erich-Brühmann-Haus Kreyenfelder Straße 36 44894 Bochum.

Die Feier wird musikalisch umrahmt vom Blechbläserensemble der DSK.
Bei der Veranstaltung wird ein Film über die bergbauliche Entwicklung
sowie über den Wasserhaltungsstandort Robert Müser gezeigt.

Weitere Informationen

Stadtteilkonferenzen von Langendreer hat's! e. V. 2018

tl_files/standard/bilder/wir_ueber_uns/Stadtteilkonferenz_web_3.jpgIm nächsten Jahr finden die Stadtteilkonferenzen von „Langendreer hat’s!“ am folgenden Terminen jeweils um 19:00 Uhr statt:

Dienstag, 18.09.18, Lutherkirche, Alte Bahnhofstraße

Donnerstag, 08.11.18, Anne's Cafe, Grabelohstraße

Die Themen werden noch bekannt gegeben.

Eingeladen sind interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich für den Stadtteil interessieren und engagieren.

Den inhaltlichen Schwerpunkte der Veranstaltungen gestalteten eingeladene Gäste.

Im zweiten Teil teilt der Verein seinen Mitgliedern und Gästen Neuigkeiten zu Stadtteilprojekten mit und bietet die Gelegenheit Ideen und Anregungen zur Entwicklung und zu Projekten Langendreers einzubringen.

Der Verein bietet mit seinen vierteljährlichen Stadtteilkonferenzen allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern Langendreers ein Forum, sich einerseits über soziale, gesellschaftliche und politische Themen zu informieren und andererseits über Langendreer ins Gespräch zu kommen. Da etliche Mitglieder des Vereins auch in politischen Parteien tätig sind, andere der Langendreerer Geschäftswelt zugehören und viele auch in anderen Initiativen,

Vereinen und Einrichtungen Langendreers Aktivitäten entfalten, bieten die Konferenzen eine ideale Plattform zum Gedankenaustausch über Langendreer und zur Kontaktaufnahme zu anderen an Langendreer Interessierten.

Der Verein freut sich auf regen Besuch.

INFORMATIONEN

Zechengruppe Robert Müser

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2018 Herbst/mueser/Titel_Müser.jpg50 Jahre nach der Stilllegung der Zeche Robert Müser erscheint ein Buch über diese Zechengruppe der Harpener Bergbau AG, die einst aus insgesamt 8 Einzelschachtanlagen bestand. Sie haben im Umfeld von Bochum-Harpen, -Werne, -Langendreer und -Somborn gelegen. Auch die Namen der von der Harpen AG zugekauften Zechen Vollmond, Siebenplaneten und Neu-Iserlohn sind den Einwohnern der Gegend noch immer ein Begriff.

Die letzten Zechenanlagen wurden am 31.3.1968 stillgelegt, von den diversen Schachtanlagen ist nur noch sehr wenig geblieben. Einzig die Wasserhaltung Robert Müser an Schacht Arnold wird auch nach Beendigung des Steinkohlenbergbaus zum Jahresende 2018 auf ewig die Wasserhebung für die Region übernehmen müssen.

Das Buch im Format DIN A4 umfasst 608 Seiten und über 875 Abbildungen. Darin wird die Zechengeschichte ausführlich in Wort und Bild dargestellt und verschafft dem Leser einen Blick in längst vergangene Zeiten.

Das Buch erscheint am 13.10.2018 und ist anschließend in der Buchhandlung Gimmerthal erhältlich.

Kunstausstellung

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2018 Fruehjahr/Kunstaustellungen_RSS.jpgKunstausstellung in der Sparkasse Langendreer,
Geschäftsstelle Langendreer Mitte, Oberstraße 1.

Die Ausstellung läuft ab dem 15. März.  Gezeigt werden Schülerarbeiten der Rudolf Steiner Schule Bochum, zum Thema "Angenommen, du könntest an einem Ort Zuflucht suchen, wenn dir alles über den Kopf wächst - wie sähe dieser Ort aus. Landschaftsmalerei im Malunterricht der 11. Klasse.

 

Förderung sozialer Stärken und kreativer Fähigkeiten von Kindern in Langendreer

tl_files/standard/bilder/Menschen/kus.png

tl_files/standard/bilder/Menschen/kus.jpg„Kultur und Soziales für Kinder in Langendreer“ – so lautet das Motto der neuen Initiative von Dr. Sabrina Schröder, Inhaberin der Amts-Apotheke und dem Stadtteilmanager Karsten Höser. Sie verfolgt das Ziel, lokale Projekte zu unterstützen, die speziell darauf ausgerichtet sind, soziale Stärken und kreative Fähigkeiten von Kindern aller Gesellschaftsgruppen spielerisch zu fördern.

Weitere Informationen