TERMINE

Historische Führung über den Ümminger Kirchhof

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2017 Fruehjahr/Uemmingen.jpg

Ein historischer Rundgang am Sonntag 30.4. stellt das mittelalterliche Bauernkirchlein von Ümmingen und seinen Kirchhof aus der Barockzeit vor. Dazu lädt die Initiative zur Erhaltung des Ümminger Kirchhofs ein. Clemens Kreuzer führt durch die weitgehend in Vergessenheit geratene Anlage und ihre interessante Geschichte. Die Führung beginnt um 11 Uhr am Eingang des Ümminger Friedhofs, Alte Ümminger Str./Auf dem Rüggen (trockenes Wetter vorausgesetzt). Die Teilnahme ist kostenlos, um einen freiwilligen Beitrag zur Sanierung der Anlage witd gebeten.

Ausführliche Informationen

Paul und Willi

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2016 Fruehjahr/pw_facebook.jpgMit ihrem Ruhrgebietsprogramm „Wir von hier“ treten Paul Möller und Willi Caelers am Donnerstag, 04. Mai 2017, 19.30 Uhr im Cafe Cheese, Alte Bahnhofstraße 180 auf.

Anmeldungen im Café Cheese oder telefonisch unter 0234/9178643. Der Eintritt ist frei. 

Langendreer trödelt wieder am Ümminger See

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Troedelmarkt/Troedelmarkt_Flyer_Langendreer_2017_Mai_Seite_1.jpgDer nächste Trödelmarkt, den Langendreer hat's veranstaltet, findet am Freitag, 05. Mai von 13:00 – 18:00 Uhr am Ümminger See statt. Ab sofort nehmen wir Reservierungen entgegen.

Weitere Informationen

 

 

 

 

 

 

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Troedelmarkt/Troedelmarkt_Flyer_Langendreer_2017_Mai_Seite_2.jpg


Der NSU Komplex

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2017 Fruehjahr/NSU_plakat.jpgDer NSU Komplex

Ein Netztwerk rechter Gewalt

Am 05.05.2017, 19.00 Uhr
im Bahnhof Langendreer, Halle

Diskussionsveranstaltung mit:
Irene Mihalic (Obfrau von Bündnis 90/Die Grünen im NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages) und
Kemal Bozay (Vertretungsprofessor am Institut für Angewandte Sozialwissenschaften der FH Dortmund und Mitherausgeber des Buches „Die haben gedacht, wir waren das“).

Weitere Informationen

Interaktiver Waldspaziergang

 

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Spaziergang/foto_1.jpg

Der nächste interaktiven Waldspaziergang, den wir gemeinsam mit der Walderlebnisschule anbieten, findet in der Bömmerdelle in Langendreer statt. Am Samstag, den 06. Mai 2017, um 10 Uhr treffen sich insbesondere Familien mit Kindern, um gemeinsam mit Thomas Krause von der Walderlebnisschule für etwa zwei Stunden mit interaktiven Spielen den Wald zu durchqueren. Treffpunkt ist am "Eingang" zur Bömmerdelle Ecke Auf dem Jäger/In der SchornauDas Angebot ist kostenlos. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Impressionen vom letzten Spaziergang.

Vorbereitungen zur Restaurierung des Ümminger Kirchhofs

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Uemminger Kirchhof/Uemmingen_3.jpgZur Vorbereitungen der Restaurierung der Fundamentmauern werden interessierte Langendreerer aufgerufen die alten Grundmauern von Moos- und Unkrautbewuchs zubefreien

Erster Aktionstag ist Samstag, 6. Mai (bei trockenem Wetter) von 10 bis 13 Uhr. (Notwendig und möglichst mitzubringen wären dazu kleines Gartengerät und/oder schmalere Malerspachtel oder Maurerkellen sowie Gartenhandschuhe, denn es geht um "reine Handarbeit".)

Weitere Informationen

Bürgerwoche

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Buergerwoche/Buergerwoche_web.jpg Liebe Bewohnerinnen und Bewohner
des Stadtbezirks Bochum-Ost, liebe Gäste!
Die diesjährige Bürgerwoche Bochum-Ost findet vom 07. bis zum 13. Juni 2017 statt. Das ausfühliche Programm der fünf Festtage erscheint demnächst.

Bänke raus

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Baenke raus/2017/Baenke_raus_Plakat.jpgBänke raus - Das Fest zum Mitmachen

Am Sonntag, 11. Juni ist es wieder soweit.
Langendreer trifft sich am Alten Bahnhof um zu feiern. In diesem Jahr wird Bänke raus mitten in der Bürgerwoche Bochum-Ost veranstaltet. Herzlich Einladung an alle Bürger des Bochumer Osten dabei zu sein.
Melden Sie sich jetzt an.
Auch in diesem Jahr übernimmt die Werbegemeinschaft Alter Bahnhof die Anmeldgebühren von fünf privat angemeldeten Parzellen.

Weitere Informationen

INFORMATIONEN

Offene Bücherschränke

Langendreer macht sich ein besonderes Weihnachtsgeschenk

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Buecherschraenke/Buecherschrank_web_5.jpgKurz vor dem Weihnachtsfest sind die „Offenen Bücherschränke“ in Langendreer aufgestellt worden. Sie stehen an der Christuskirche im Dorf und auf dem Stern am Alten Bahnhof. Gleich nach dem Aufstellen bestückten Mitgliedern von Langendreer hat’s die Schränke. Schon beim Einräumen kamen die ersten interessierten Langendreer mit eigenen Büchern, stellten diese hinein und nahmen andere mit. Denn so funktioniert das Prinzip der Offenen Bücherschränke. Bücher werden mitgenommen und auch hineingestellt. „Es soll ein reger Austausch stattfinden. Es können auch Bücher herausgenommen werden ohne dass gleich welche dazu gestellt werden müssen. Allerdings soll es kein Ort sein, wo nicht mehr gebrauchten Bücher kistenweise entsorgt werden.“, so Karsten Höser, Vorsitzender von Langendreer hat’s. Weitere Bilder und Informationen

 

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Buecherschraenke/Buecherschrank_web_6.jpg

Auf dem Bild von links nach rechts:

Paul Möller (Laden e.V.) Joachim Gentz (Ev. Kirchengemeinde) Brigitte Bablich, Frank Müller (Langendreer hat's), Saskia Schöfer (Langendreer hat's), Karsten Höser (Langendreer hat's) und Katharina Schubert-Loy (Langendreer hat's).

Flüchtlingsnetzwerk-Langendreer

In Langendreer finden viele Flüchtlinge eine herzliche Willkommenskultur vor. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer heißen die Flüchtlinge willkommen und erleichtern ihnen das Einleben in einem fremden Land.

Die Helfer sind im Flüchtlingsnetzwerk-Langendreer organisiert. Die Informationen werden über E-Mail-Verteiler, auf der eigenen Internetseite und über Facebook ausgetauscht. Auf dieser Seite finden Sie Informationen, wie Sie das Netzwerk und die Helfer unterstützen können.