Neu Langendreer hat's-Tassen

tl_files/standard/bilder/wir_ueber_uns/tassen.jpg

Auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt in Langendreer können wir, dank Michaela
Toepper, erstmalig Tassen mit dem Langendreer hat’s-Logo anbieten. Neben unseren anderen kleinen Geschenken, siehe rechts, sind sie am Stand von Langendreer hat's erhältlich.

Flüchtlingsnetzwerk-Langendreer

In Langendreer finden viele Flüchtlinge eine herzliche Willkommenskultur vor. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer heißen die Flüchtlinge willkommen und erleichtern ihnen das Einleben in einem fremden Land.

Die Helfer sind im Flüchtlingsnetzwerk-Langendreer organisiert. Die Informationen werden über E-Mail-Verteiler, auf der eigenen Internetseite und über Facebook ausgetauscht. Auf dieser Seite finden Sie Informationen, wie Sie das Netzwerk und die Helfer unterstützen können.

TERMINE

Märchenwald rund um die Christuskirche

tl_files/standard/bilder/Aktivitaeten/Weihnachtsmarkt/frosch.jpgWährend der Adventszeit ist im Bereich der Christuskirche ein neuentstandener Märchenwald zu bewundern, in dem acht Märchen dargestellt werden. Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei bieten Vorlese-Vormittage an, zu denen Kindergärten und Grundschulklassen recht herzlich eingeladen sind. Anmeldungen nimmt Frau Rolovic / Tintenklecks, Tel. 2970640, entgegen. Alle Beteiligten an diesem Projekt hoffen inständig, dass die ausgestellten Märchenfiguren unbeschadet die Adventszeit überstehen werden. Weitere Informationen.

Lebendiger Adventkalender

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2016 Winter/Adventkalender_2016_v.jpgLebendiger Adventkalender in Langendreer

In Langendreer wird es in diesem Advent wieder einen „Lebendigen Adventkalender“ geben.

Vom 1. bis zum 23. Dezember öffnet sich täglich um 18.30 Uhr an unterschiedlichen Orten in Langendreer eine „Tür“ des lebendigen Adventskalenders. Gestaltet wird der „Lebendige Adventkalender“
von Familien und Gemeindegruppen.

Initiiert wurde diese Adventsaktion wieder von den Katholischen Gemeinden in Langendreer. Eingeladen sind alle, die in der Hektik der Vorweihnachtszeit einen Ruhepunkt suchen.

Gönnen Sie sich eine oder mehrere Auszeiten im Advent – täglich um 18.30 Uhr gibt es dazu die Möglichkeit. WO? - Öffnen Sie hier den Kalender

Adventszimmer

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2016 Winter/WAB_Adventszimmer.jpg

Das Adventszimmer der Werbegemeinschaft Alter Bahnhof

Die Vorweihnachtszeit ist eine aufregende Zeit für die Kleinsten. Um diese besondere Stimmung aufzufangen und zu unterstreichen, bietet die Werbegemeinschaft Alter Bahnhof ein gemütliches Adventszimmer mit heimeliger Atmosphäre an. Herzliche Einladung adventlichen und weihnachtlichen Geschichten zu lauschen. Das Adventszimmer befindet sich in den Räumen der Naturfreundejugend, Alte Bahnhofstraße 175 und ist wieder adventlich eingerichtet. An jedem Montag und Donnerstag ab 17:00 Uhr lesen engagierte Langendreerer Advents- und Weihnachtsgeschichten vor. Eröffnet wird es am Montag, 28. November von der Bezirksbürgermeisterin Andrea Busche und wird bis zum 4. Advent angeboten.

INFORMATIONEN

Niederschulten-Hof und Bauerndorf Langendreer

tl_files/standard/bilder/Veranstaltungen/2016 Sommer/Niederschulte.pngPünktlich zu der 750 Jahrfeier auf dem Niederschulten-Hof in Bochum-Langendreer ist ein neues Buch von Clemens Kreuzer erschienen.
Langendreer war eines der größten Bauerndörfer Preußens, bevor aus dem Dorf eine Industriegemeinde und schließlich ein Bochumer Stadtteil wurde. Zu den bedeutendsten und ältesten Höfen des Dorfes zählte der schon vor 750 Jahren urkundlich belegte Niederschulten-Hof.

Um die Geschichte dieses Hofes und des ganzen Bauerndorfes geht es in diesem Buch. Es berichtet von den Anfängen um die Völkerwanderungszeit, von der Situation der hiesigen Bauern und Kötter im Mittelalter und der frühen Neuzeit, von der „Bauernbefreiung" im 19. Jahrhundert und wie das frühere Bauerndorf in der Industrie- und Großstadtlandschaft aufging.

Neue Forschungsergebnisse, mittelalterliche Urkunden, die eigens für dieses Buch übersetzt wurden, jahrhundertealte Schriften des Niederschulten-Hofes und das im 30jährigen Krieg entstandene Langendreerer Bauerschaftsbuch haben ein bisher unbekanntes Bild der vorindustriellen Geschichte des Ortes mit überraschenden Erkenntnissen entstehen lassen.

Ab 01. Juli erhältlich z. B. in der Buchhandlung Gimmerthal
Gimmerthal Verlag
ISBN 978-3-00-051974-1 25,90€